• MSD-01

    Lehrkräfte der MSD

    Das Kollegium der Musikschule Delmenhorst freut sich auf Ihren Besuch!

Julia von Hasselbach

Violine, Viola


Vita und Ausbildung:Julia-von-Hasselbach

  • Studium des Hauptfachs Violine/Orchestermusik an der Folkwang Universität der Künste Essen von 1993-1999
  • Orchesterarbeit im Folkwang Kammerorchester e.V., in der Bachakademie Stuttgart, im RIAS Jugendorchester, beim Festival junger Künstler Bayreuth und in der Jungen Deutschen Philharmonie unter Dirigenten wie Gerd Albrecht, Gary Bertini, Jakov Kreizberg, Alexander Liebreich und Helmuth Rilling
  • Langjähriges Privatstudium Kammermusik und Streichermethodik nach August Eichhorn bei Prof. Josef Schwab (Hochschule für Musik ‚Hanns Eisler‘ Berlin) seit 1998
  • Pädagogisch-künstlerische Ausbildung/Instrumentalpädagogik an der Universität der Künste Berlin von 1999-2002
  • Lehrbeauftragte in der Pädagogisch-künstlerischen Ausbildung/Instrumentalpädagogik an der Universität der Künste Berlin von 2002-2006
  • Preisträgerin des int. Karl-Hofer-Preises 2006 „Resonanzen des Suchens“ der Universität der Künste Berlin
  • Gastprofessorin für Künstlerische Transformationsprozesse an der Universität der Künste Berlin von 2007-2009
  • Kuratorin der Kunstsparten und Generationen übergreifenden Kunstausstellung zum Projekt „Trans.ver 68“ in der ver.di Bundeszentrale Berlin 2008
  • Autorin zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und wissenschaftliche Mitarbeiterin in empirischen musikpädagogischen Projekten
  • Doktorandin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Bereich Sportwissenschaft mit dem Thema: „FESH – System Masse balancierender Hebelschwingungen im Geigenspiel. Rekonstruktion einer biomechanischen Modellbildung im 20. Jh. sowie Motion Capture Studien zum empirischen Nachweis Masse balancierender Hebelschwingungen in der Bogenführung von Kindern und professionellen Geigern/innen als trainierbares Kennzeichen von Expertise.“
  • Konzertmeisterin (2011, 2012), Stimmführerin Bratsche (2013-2016) und Dozentin für die hohen Streicher (2011-2016) an der Meersburger Sommerakademie, eine Fortbildung für Lehrer/innen des Landes Baden-Württemberg
  • Geigerin der Rockfolk-Band „Off Limits“, im Folk-Quartett „Sangesfolk“ und im Trio „Pangea“, rege Konzerttätigkeit z.B. im Pumpwerk Wilhelmshaven, Gruenspan Hamburg, K17 Berlin, Pier 2 Bremen, Aladin Music Hall Bremen, Meisenfrei Bremen, Hörnerfest Brande, Staatsforsten U&D, Rapalje Zomerfolk Festival NL, Middeleeuws Winschoten NL, MPS Dortmund u.v.m., Support-Konzerte u.a. für Coppelius, Torfrock, Sky King und Rapalje.

Geige zu spielen bereitet mir große Freude! Diese Freude gebe ich gerne weiter und ich bin neugierig auf die Musik der Kinder. Was singen sie gerade? Welche Filmmusik berührt ihre Herzen? Klassik bedeutet mir ebenso viel wie die Musikrichtungen Jazz, Rock und Folk und so mancher Pop-Song. Die Welt der Musik ist riesengroß und unsere Möglichkeiten sie zu entdecken sind begrenzt durch die uns zur Verfügung stehende Zeit. Als Lehrerin möchte ich stilistisch Freiheit vermitteln. Die Basis dafür ist jedoch eine solide Spieltechnik und musikalische Grundbildung, die sich am feinsten in der klassischen Musik ausbilden lässt. Jede Lehrkraft spielt anders und vermittelt das Geigenspiel nach einem persönlich entwickelten Gesamtbild. Das von mir vermittelte FESH-Spielsystem (Feuermann-Eichhorn-Schwab-Hasselbach) zeichnet sich durch wissenschaftlich begründete Inhalte aus und hat ein gesund erhaltendes Spiel auf höchstem künstlerischem Niveau zum Ziel – in welcher der fantastischen musikalischen Welten auch immer…

Weitere Informationen unter www.julia.von-hasselbach.de

zur Liste „Alle Lehrkräfte“